Der richtige Fenstersauger für Ihr Zuhause

Tipps, Infos & Empfehlungen

Mehr "Durchblick" mit einem Fenstersauger

Genießt saubere Fenster im Handumdrehen. Beschleunigt das Fensterputzen und sagt „Goodbye“ zu Wasserschlachten, Wasserflecken, Schlieren und Streifen auf den Scheiben und anderen glatten Oberflächen.
Eigentlich sind mittlerweile alle großen und namhaften Hersteller wie Kärcher, Bosch, AEG, Leifheit, Vorwerk und weitere auf dem Fenstersauger-Markt vertreten. Unser Vergleich wird euch hoffentlich etwas bei eurer Entscheidungsfindung helfen und ihr kauft den für euch passenden Fenstersauger.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Über diese Links finanzieren wir uns. Nur so können wir euch diesen Inhalt bieten. Mehr dazu hier.

glass, facade, cleaning

Fenstersauger erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. ​

Wir möchten euch hier einen kleinen Überblick über die gängigen Fenstersauger verschaffen und euch die Kaufentscheidung vielleicht etwas erleichtern.

Zudem stellen wir euch nützliche Tipps im Umgang mit Fenstersaugern, Pflegetipps, aktuelle Angebote, Hintergrundinfos, Bestseller und vieles mehr  zur Verfügung.

Was gibt es zu beachten?

Vor allem bei großen Flächen ist eine gute Verarbeitung des Fenstarsaugers wichtig.
Auch der Akku des Fenstersaugers sollte nicht vernachlässigt werden. Dieser soll natürlich nicht bei der Hälfte der zu reinigenden Fläche den Geist aufgeben und aufgeladen werden müssen. Ein schönes, aber nicht unbedingt notwendiges Feature ist auch eine vernünftige Sprühflasche mit Wischaufsatz.

Fensterputzen ist nun wirklich keine Lieblingsbeschäftigung und ist vor allem eins, lästig. Aber, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es mit einem Fenstersauger interessanter wird. Zu sagen es würde Spaß machen wäre etwas übertrieben, aber es ist auf jeden Fall angenehmer als die alte Herangehensweise. 

Wir haben insgesamt 10 Fenstersauger verglichen und möchten euch hier einen Überblick verschaffen und euch die Entscheidung so vielleicht ein wenig erleichtern.

Der Sieger in unserem Vergleich

Der Fenstersauger, welcher am besten gefällt ist der Kärcher WV 2 Premium Black Edition. Ob nun in der Black Edition oder in der normalen Version macht hier fast keinen Unterschied. Man beachte die geringere Akkulaufzeit der normalen WV 2 Premium Version von nur 25 Minuten. Aber in unseren Augen ist dies der beste Fenstersauger am Markt.
Er ist hochwertig verarbeitet, kommt mit zwei wechselbaren Absaugdüsen, einer breiten und einer flachen, einer Sprühflasche mit Mikrofaserbezug und Fensterreiniger-Konzentrat zu euch nach Hause. In der Black Edition ist die Akkulaufzeit mit 35 Minuten im guten Durchschnitt, in der normalen Version liegt sie bei 25 Minuten. Das ist nicht überragend, aber auch noch ausreichend.  

Deswegen raten wir zum Kärcher WV 2 Premium in der Black Edition. Sollte die Kärcher WV 2 Premium Black Edition nicht verfügbar sein, raten wir zum Kärcher Fenstersauger WV 5 Premium als Alternative. Dieser hat eine Akkulaufzeit von 35 Minuten, das Zubehör ist identisch und der Akku ist sogar entnehmbar.

In der folgenden Vergleichstabelle haben wir die beliebtesten Modelle aufgenommen und miteinander verglichen. Wir hoffen, dass wir euch damit die Kaufentscheidung etwas erleichtern können.

Unsere Vergleichstabelle ist auf mobilen Geräten ausgeblendet. Das Ergebnis unseres Vergleichs findet ihr aber ein Stückchen weiter unten.

Vergleichstabelle

Amazon´s Bestseller in FenstersaugerVergleichssieger und Amazon´s
Choice
Längste AkkulaufzeitAmazon´s Bestseller in der Kategorie FensterreinigerFasst am meisten
ModelKärcher WV 5 PremiumKärcher WV 2 Premium Black EditionAEG WX7-90B2B FenstersaugerKärcher WV ClassicLeifheit Dry & Clean (Set)Vileda Windomatic PowerBosch GlassVAC Aidodo Fenstersauger Brandson Fenstersauger Vorwerk Kobold VG100MVPOWER Fenstersauger
Kärcher WV 5 PremiumKärcher WV 2 Premium Black EditionAEG WX7-90B2B FenstersaugerKärcher WV ClassicLeifheit Dry & Clean (Set)Vileda Windomatic PowerBosch GlassVAC Aidodo Fenstersauger Brandson FenstersaugerMVPOWER Fenstersauger
Proentnehmbarer Akku
gute Saugleistung
gute Verarbeitung
Zubehör
gute Saugleistung
gute Verarbeitung
Zubehör
schönes Design
Akkulaufzeit
Zubehör
gute Verarbeitung
gute Saugleistung
gute Verarbeitung
umfangreiches Set2 Saugstufen
Flexibler Kopf
Akkulaufzeit
Zubehörgünstiggünstiggute Verarbeitung
Zubehör
Contrain der normalen Version nur 25 Minuten Akkulaufzeitnicht der schönstekein Zubehör
schwer
Integrierter Tanksehr teuer
man kommt mit angeschlossener Verlängerung nicht in alle Ecken
schwer
schwer
nicht der schönste
Akkulaufzeit lt. Herst.35 Minuten35 Minuten
( 25 Minuten in der normalen Version )
90 Minuten20 Minuten35 Minuten40 Minuten30 Minuten30 Minuten30 Minuten30 Minuten30 Minuten
Preis bei Artikelerstellung59,99 €49,93 €71,15 €39,99 €68,53 €34,47 €56,06 €36,99 €37,99249,00 €32,99 €
Gewicht700 g600 g771 g700 g739 g962 g700 g700 g800 g995 g1060 g
Ladezeit185 Minuten185 Minuten
( 120 Minuten in der normalen Version )
180 Minuten120 Minuten180 Minuten210 Minuten130 Minuten180 Minuten120 - 180 Minutenk. A.k. A.
Zubehör1 x Sprühflasche,
1 x Microfaser Wischbezug,
1 x Glasreiniger-Konzentrat 20 ml,
1 x Akkuladegerät,
1 x Saugdüse schmal
1 x Glasreiniger-Konzentrat 20 ml
1 x Sprühflasche
1 x Mikrofaser Wischbezug
1 x Lithium-Ionen-Akku, Akkuladegerät
1 x 29 cm Saugdüse inklusive Abziehlippe aus Naturkautschuk
1 x 17 cm Saugdüse inklusive Abziehlippe aus Naturkautschuk
1 x 250 ml Sprühflasche
1 x Mikrofaser-Wischbezug (60 ° waschbar)
1 x 20 ml Glasreinigerkonzentrat
1 x Sprühflasche
1 x Mikrofaser-Wischbezug,
1 x Fensterreiniger-Konzentrat 20 ml,
1 x Akkuladegerät
1 x 28cm Absaugdüse,
1 x schmale Absaugdüse 17cm,
1 x 43cm Click-System Stiel,
1 x Einwascher,
1 x Fensterspray
1 Akku- Ladegerät,
1 Saugdüse
1 x Sprühflasche
1 x Microfasertuch
1 x 266 mm Aufsatz + Abziehlippe
1 x 133 mm Aufsatz + Abziehlippe
1 x Handschlaufe
1 x Ladegerät
1 x Standard-Sprühflasche
1 x Mikrofasertuch
1 x Lithium-Ionen-Akku
1 x Ladegerät
1 x zweiter Saugaufsatz
1 x Sprühflasche
1 x Wischbezug
1 x 5,5mm DC-Netzteil/Ladegerät
1 x Kobold VG100 Fensterreiniger
1 x Kobold VG100 Abstellschale
2 x Kobold MF100 Mikrofaser-Reinigungstuch
1 x Kobold GC100 Reinigungs-Konzentrat
1 x Kobold VG100 Ladegerät
1 x Sprühflasche
2 x Wischbezug
1 x Teleskopstange
1 x Ladegerät
Fassungsvermögen100 ml100 ml110 ml100 ml100 ml100 ml100 ml200 ml150 mlk. A.k. A.

Ist Fenstersaugen das bessere Fensterputzen?

Wie weiter oben in diesem Vergleich bereits angesprochen, wird auch mit den Fenstersaugern das Fensterputzen nicht zum vergnüglichen Zeitvertreib. Aber die Arbeit wird einfach annehmbarer. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass es mit dem Fenstersauger einfach schneller geht und, meiner Meinung nach, auch sauberer wird.
Es kann auch einfach mal bei direkter Sonneneinstrahlung gereinigt werden, da das Wasser direkt abgezogen wird. Die klassische Art des Fensterputzens ist auch immer mit Kleckern und Schmutzwasser verbunden, komplett sauber bliebe es da nie. Das ist mit einem Fenstersauger definitiv anders, denn die Fenstersauger „saugen“ das Wasser über ihre Gummilippen direkt ein und lösen dadurch das Problem von Schlierenbildung und Schmutzwasserverteilung. Allerdings bedarf es auch hier ein wenig Übung. Wenn man aber den Dreh raus hat, dann macht es „Spaß“.

Ich habe auch schon viele andere glatte Flächen mit dem Fenstersauger gereinigt. Egal ob Fließen im Bad, Spiegel im Bad oder Flur oder Küchenfronten. Der Fenstersauger hatte mit all diesen glatten Oberflächen keine Probleme und saugt das Wasser einwandfrei ab.

Welche Hersteller für Akku Fenstersauger gibt es?

Seit einigen Jahren sind die meisten großen und namhafter Hersteller auf diesem Markt vertreten. Neben Kärcher als Platzhirsch in dieser Branche bieten auch AEG, Bosch, Leifheit und Vileda und auch einige kleinere Hersteller und Firmen Akku Fenstersauger an. Wir gehen hier nur kurz auf die 5 großen Hersteller ein, aber auf unserer Detailseite zu Herstellern von Akku Fenstersaugern erfahrt ihr zu dem Thema! Auf dieser Seite gehen wir dann auch auf weitere Hersteller und Akku Fenstersauger vom Discounter ein.

Kärcher LogoBeim Thema Akku Fenstersauger führt am Hersteller Kärcher kein Weg vorbei. Kärcher ist hier Marktführer mit hoher Expertise  und einem breit aufgestellten Produktportfolio. Kärcher brachte tatsächlich die ersten Akku Fenstersauger auf den Markt und kann sich mit Fug und Recht als Erfinder der Akku Fenstersauger bezeichnen. Die Geräte gehören seitdem immer zur Spitze in den Testergebnissen von diversen Portalen oder der Stiftung Warentest. Auch bei unserem Vergleichstest gewinnt ein Kärcher Modell. Wer kennt den Begriff „kärchern“ nicht? Die Fenstersauger von Kärcher sind einfach zu bedienen, leicht und gut verarbeitet.

Logo AEGDie Akku Fenstersauger von AEG  folgen einer klaren Linie und zeichnen sich durch ein gelungenes Design aus. Die Anzahl der Geräte ist überschaubar und sie zeichnen sich vor allem durch eine starke Akkuleistung aus.

Leifheit hat Tradition und zeichnet sich im Bereich Akku Fenstersauger vor allem durch das große Angebot an unterschiedlichen Sets aus. Zu erschwinglichen Preisen erhält man den Akku Fenstersauger Dry & Clean in den unterschiedlichsten Kombinationen mit durchweg sehr positiven Bewertungen. Das große Angebot an Zubehör wird von den Kunden gut angenommen, außerdem verfügt der Dry & Clean über eine automatische Leistungsregelung und geht in den Stand-by, wenn er gerade nicht verwendet wird.

Vileda reiht sich als namhafter Hersteller von Reinigungsprodukten in die Riege von Akku Fenstersauger Herstellern ein. Vileda war und ist vor allem für seine Fensterleder bekannt. Das Produktportfolio im Bereich Fenstersauger ist recht überschaubar. Vileda bietet im Moment nur den Windomatic Power Fenstersauger in verschiedenen Ausführungen und Kombinationen mit anderen Reinigungsprodukten an. 

Bosch LogoDie Firma Bosch kann, genau wie Vileda, im Moment nur ein einziges Gerät anbieten. Dieses wird allerdings mit sehr umfangreichem Zubehör geliefert und schließt in diversen Tests gut ab. Bosch kann hier mit seiner Erfahrung aus der Automobilbranche punkten und seine spezielle und bewährte Wischblatt Technologie einbringen. Bosch hat passend zu seinem Akku Fenstersauger, wie auch die meisten anderen Hersteller, ein spezielles Reinigungsmittel entwickelt und auf den Markt gebracht.

Was soll ich beim Kauf beachten?

Mittlerweile sind eigentlich alle großen und namhaften Hersteller für Artikel dieser Art, wie Kärcher, Bosch, AEG, Leifheit, Vorwerk und weitere auf dem Fenstersauger-Markt vertreten. Die Auswahl ist groß und unser Vergleich soll euch bei der Kaufentscheidung unterstützen. Was soll man also beim Kauf eines Fenstersaugers beachten? Wie so oft gilt hier der Spruch:

„Wer billig kauft, kauft oft zweimal“

Die Verarbeitungsqualität bei Fenstersaugern ist schon sehr wichtig. In vielen Tests und Erfahrungsberichten wird von auslaufenden Tanks, nachlassenden Akkus und spröden Gummilippen berichtet. Bei namhaften Herstellern sollte das eigentlich nicht vorkommen. Somit lohnt es sich hier wirklich den einen oder anderen Euro mehr auszugeben. Achtet auf die Verarbeitung, auf Spalten zwischen den Teilen, auf scharfe Kanten und die Handhabung. 

Vergleicht die Akkulaufzeit! Unterschätzt diesen Punkt nicht, aber in den meisten Fällen reichen für den normalen Betrieb die, von den meisten Geräten erreichten 30 Minuten aus. Diese Zeit sollte für die meisten Wohnungen und Häuser ausreichend sein und die Fenstersauger arbeiten ja nur dann, wenn ihr sie auch wirklich benutzt und das Wasser von der Oberfläche abzieht. Bei einer großen zu reinigenden Fläche ist natürlich darauf zu achten, dass man dann zu einem Gerät mit leistungsstärkerem Akku tendiert und dann kommen auch Fenstersauger mit Wechselakku infrage. Denn fest verbaute Akkus brauchen in der Regel etwas länger um wieder voll geladen zu sein. Die genauen Wert der Hersteller könnt ihr unserer Vergleichstabelle entnehmen.

Beachtet, abhängig von den bereits angesprochenen Punkten, auch das Gewicht. Habt ihr nur eine kleine zu reinigende Fläche ist dies fast zu vernachlässigen.

Je mehr Fenster und Oberflächen ihr aber reinigen wollt, desto wichtiger wird auch dieser Faktor. Dann ist auf jeden Fall darauf zu achten, dass der Fenstersauger nicht zu schwer ist und gut in der Hand liegt.

Wie haben wir verglichen?

Ich besitze selber mittlerweile den dritten Fenstersauger. Auch in der Familie und im Freundes und Bekanntenkreis sind diverse Geräte im Einsatz. Somit hatten wir dadurch schon genügend Erfahrungsberichte zu den unterschiedlichsten Geräten. Außerdem haben wir die Erfahrungsberichte auf den großen Marktplätzen und der Top-Listen in unseren Vergleich mit einfließen lassen. 

Zusätzlich gibt es viele Zeitschriften wie Haus & Garten und die einschlägigen Testportale, welche Jahr für Jahr Tests durchführen.
All diese Ergebnisse haben wir durchforstet und dieser Artikel ist das Resultat unsere Recherche. Wir haben uns auf die wichtigsten Eigenschaften der Fenstersauger konzentriert, um euch eine besonders kompakte Vergleichstabelle zu bieten und gehen im Folgenden auch noch mal im Detail auf die einzelnen Fenstersauger ein.

SIEGER IM VERGLEICH

Kärcher WV2 Premium (Black Edition)

Kärcher-Fensterreiniger-WV-Premium-Black

Der Kärcher WV 2 Premium, ob nun in der Black Edition oder in der normalen Version ist der Sieger in unserem Vergleich und ist auch in vielen Tests der Testsieger. Er ist gut verarbeitet, ist leicht und liegt während der Arbeit gut in der Hand. Er bringt, wie bei Kärcher üblich, umfangreiches Zubehör mit.

Meistens kann mit den Fenstersaugern direkt nach der Lieferung los gelegt werden. Allerdings empfehlen wir den Fenstersauger  erst einmal komplett zu laden bevor es an die Fenster geht.
Der Zusammenbau ist auch nicht wirklich kompliziert. Eine der Saugdüsen aufsetzen, die beiliegende Sprühflasche mit Wasser und Reiniger befüllen und schon kann es los gehen.

Das Aufbringen der Reinigunsflüssigkeit auf die Oberfläche ist mit der mitgelieferten Sprühflasche kein Problem. Auch diese liegt gut in der Hand und der Wischaufsatz des Kärcher WV2 Premium *  ist wertig, hält einiges aus und bringt die Reinigungsflüssigkeit perfekt auf der Oberfläche auf. Man erreicht auch die Ecken der Fenster sehr gut.

Jetzt kommt der Fenstersauger zum Einsatz. In angenehmer Geschwindigkeit und im richtigen Winkel angesetzt, sieht man nun, wie das Gerät die Flüssigkeit von der Oberfläche saugt und diese im Schmutzwassertank verschwindet. Die Geschwindigkeit beim Abziehen spreche ich hier ganz absichtlich an, denn man kann hier nicht mit der Geschwindigkeit eines normalen Abziehers vorgehen. Das sollte aber auch klar sein, oder nach den ersten Versuchen auffallen. Das ist auch gar nicht schlimm, denn mit dem Kärcher WV2 Premium * lässt sich trotzdem sehr zügig arbeiten. Er hinterlässt keine Schlieren oder Streifen und reinigt, egal ob horizontal oder vertikal über die Oberfläche bewegt.

Der Auffangbehälter für das Schmutzwasser fasst 100 Milliliter und ist damit auch ausreichend dimensioniert, denn auf der Scheibe oder Oberfläche bleibt in der Regel nur ein sehr dünner Wasserfilm über, der dann zusammen mit dem Schmutz in den Behälter gesaugt wird.

Die von Kärcher für den Kärcher WV2 Premium * angegebenen 25 Minuten Akkulaufzeit bzw. 35 Minuten für die Black Edition * sind absolut ausreichend und mir ist es noch nie passiert, dass der Akku des Fenstersaugers vor getaner Arbeit leer war. Kärcher legt den Saugern immer noch eine kleine Probe eines speziellen Fensterreinigers * bei. Ich konnte bisher keinen Unterschied zu anderen Fenster bzw. Glasreinigern feststellen und benutze selber auch ganz normale, einfache Glasreiniger.

Der Kärcher WV 2 im Testspiegel

In den letzten Jahren gab es sehr viele Tests in denen der Kärcher WV2 Premium * stets vorne mit dabei war und mindestens mit einer Bewertung von „gut“ abgeschlossen hat.

Stiftung Warentest Ausgabe 04/2019 „gut“ ( Nummer 2 von 10 getesteten Geräten )

„Kärcher sorgt für Durchblick“

selber machen DIY Ausgabe 11/2018 „gut“ ( 4 von 5 Sternen )

„Putzt die Fenster streifenfrei in nur zwei Arbeitsschritten. Lediglich bei Verkrustungen muss man etwas nachhelfen. In Ecken und direkt am Fensterrahmen ist das Gerät eher unhandlich – auf großen Flächen dafür top. Da macht das Fensterputzen auch Selbermachern richtig Spaß.“

Zusätzlich zu diesen gibt es noch weitere Tests von Guter Rat und Technik  zu Hause in denen der Kärcher WV2 Premium * jeweils die Note „sehr gut“ erhielt.

Es gibt zum Kärcher WV2 Premium * eigentlich nichts Nachteiliges zu berichten. Sowohl die Saugleistung, Verarbeitung, Handhabung als auch Reinigungsleistung sind einwandfrei. Hier stimmt das Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis auf jeden Fall, denn man bekommt Qualität für sein Geld. Von Kunden wird der Kärcher WV2 Premium * als sehr zuverlässig und einfach in der Handhabung beschrieben.

Alternativen zum Kärcher WV2

Natürlich ist hier jetzt noch nicht Schluss und wir möchten euch noch ein paar Alternativen mit an die Hand geben. Der Kärcher WV2 Premium * ist nicht in Stein gemeißelt und es gibt Ausweichmöglichkeiten, die wir euch im Folgenden vorstellen möchten

Akku Champion

Der AEG WX7-90B2B Fenstersauger

AEG WX7-90B2B Fenstersauger

Der AEG WX7-90B2B Fenstersauger * ist mit 90 Minuten Akkulaufzeit unangefochten in unserem Vergleich an der Spitze in dieser Kategorie. Auch sein kleiner Bruder der AEG Fenstersauger WX7-60 A2 * spielt mit seinen 60 Minuten Akkulaufzeit in einer anderen Liga, wenn es um die Akkuleistung und Laufzeit geht.
Mit dieser Laufzeit sollte man eigentlich alle Fenster schaffen.

Im Lieferumfang des Fenstersaugers ist, wie auch beim Kärcher, viel Zubehör enthalten. Im Lieferumfang enthalten ist eine zusätzliche Abziehlippe, Glasrenigerkonzentrat und eine Sprühflasche mit Wischbezug.

Einziges Manko bei diesem Fenstersauger könnte der doch etwas höhere Preis sein. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und ist auch nicht allzu laut.

Der AEG WX-7-90B2B im Testspiegel

In den letzten Jahren gab es sehr viele Tests in denen der AEG WX7-90B2B Fenstersauger * stets vorne mit dabei war und mindestens mit einer Bewertung von „gut“ abgeschlossen hat.

Haus & Garten Test Ausgabe 3/2019 (Platz 1 von 3 mit sehr gut)

„Testsieger“

selber machen DIY Ausgabe 4/2019 „sehr gut“ ( 5 von 5 Sternen )

Der AEG WX7-90 punktet vor allem mit seiner sehr langen Akkulaufzeit, der guten Verarbeitung und dem leisen Arbeitsgeräusch. Das Arbeitsergebnis und die Handhabung sind tadellos. Einzig die hakelige Verbindung des Saugaufsatzes fällt auf. Insgesamt hinterlässt AEG einen sehr guten Eindruck.

Ich hoffe sehr, dass wir euch die Entscheidung, welchen Akku Fenstersauger ihr euch zulegen möchtet, etwas erleichtern konnten und euch hilfreiche Tipps bezüglich des Kaufs geben konnten.  Falls ihr Ideen oder Vorschläge habt inwiefern wir die Liste erweitern und unsere Infos verbessern können, dann lasst uns doch einen Kommentar da.

Besitzt ihr selber schon einen Fenstersauger und möchtet uns eure Erfahrungen mitteilen, dann könnt ihr dies auch gerne in einem Kommentar machen. Viel Spaß mit eurem neuen Fenstersauger 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.